E-Learning ab 12.04.2021

Regeln für den Schulbetrieb nach Ostern

Regeln für den Schul- und Kita-Betrieb nach Ostern | SMK-Blog (sachsen.de)

Corona-Verordnung Sachsen bis 9.Mai

Hygieneplan ab 19.04.2021


Ablaufschema

Anleitung_Testkit_Roche

Einwilligung_Schueler

Praesenzunterricht_und_Testungen-Elternbrief

Selbsttest: Wie wird der Antigen-Selbsttest für COVID-19 richtig angewendet? In unserem Video erklärt Dr. Claudia Pott, ärztliche Leiterin der Landesrettungsschule, Schülerinnen und Schülern Schritt für Schritt, wie die Tests einfach und unkompliziert angewendet werden.

 

 


Ab dem 08.02.21 öffnen die Berufsschulen für alle Abschlußklassen. Es werden vorwiegend Prüfungsfächer unterrichtet:

Fachschule: 19M1, 19M2, 19E, T17E, T17M1, T17M2

Fachoberschule: F12, F12.1

Berufschule: In der 15.KW, 16.KW und 17. KW findet für die Klassen Präsenzunterricht in zwei Gruppen pro Klasse (Wechselunterricht) statt. Wir teilen die Klassen wieder nach den GU-Gruppen, damit kommt die GU-Gruppe 1 in der 15.KW/17.KW und die GU-Gruppe 2 in der 16.KW in die RHS. Die jeweils nicht anwesende Gruppe bekommt weiter Distanzunterricht über Moodle bzw. E-Mail.

Die Klassen FAT18, FKA18 und TP 19.1 werden nicht geteilt und allen drei Blockwochen beschult.

Im Vertretungsplan (Stundenplan 24) wird der Präsenzunterricht ausgewiesen.


Wie funktioniert das mit Moodle?

Der Stundenplan im E-Learning ist analog zu eurem jetzigen Plan. Für jedes Fach im Plan werden Aufgaben erteilt, welche ihr unter Moodle findet.

Sortiert ist das ganze nach dem Namen der Lehrer, welche das Fach unterrichten. Bei Problemen könnt ihr über Moodle dem jeweiligen Lehrer auch eine Mitteilung senden.

Sollte es noch Schüler oder Schülerinnen geben, die keine Zugangsdaten haben, melden diese sich unverzüglich bei Ihrem Klassenleiter oder im Sekretariat.

Sind Schüler noch nicht bei Moodle angemeldet, dann hat dies umgehend unter Eingabe eurer Anmeldedaten der Schule und einer aktuellen Mail-Adresse zu erfolgen.

Bleibt alle gesund und passt gut auf euch auf!

 


Wichtige Informationen für den Schulbetrieb: Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist für Schüler, Lehrer, Beschäftigte und schulfremde Personen im Schulgelände und Schulgebäude verpflichtend!


Zur Kenntnisnahme:

Umgang_mit_Krankheits-_und_Erkaeltungssymptom-Handreichung